Optionen

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein. Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes




Legende:

Interner Link

Externer Link

Oktober 2017

Freitag, 6. Oktober 2017

Neuer Beruf im Bereich Online-Handel

Kaufmann/-frau im E-Commerce

Ab dem 1. August.2018 soll der neue Ausbildungsberuf „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ an den Start gehen. Der Handelsverband Deutschland - HDE hat auf seiner Webpräsenz Informationen über den Beruf bereitgestellt.

 

Zwei Online-Händler diskutieren ein Angebot am NotebookDer boomende Online-Handel verändert die Anforderungen an das Personal. Es entstehen neue Tätigkeitsfelder, Prozesse und Geschäftsmodelle. Inzwischen erzielt der Einzelhandel über 10 Prozent des Umsatzes im Online-Handel. Die Schaffung eines neuen Berufes für den Bereich E-Commerce erschien notwendig, da die vorhandenen Ausbildungsberufe die Anforderungen an diesen Wachstumsbereich nicht hinreichend abdecken. Zudem hielten die Fachleute eine Integration notwendiger, umfassender Ausbildungsinhalte in bestehende Ausbildungen für nicht möglich.
 
Die Schwerpunkte der neuen Ausbildungsberufs „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ liegen bei der Auswahl und dem Einsetzen von Online-Vertriebskanälen (z. B. dem Onlineshop) und ihrer Bewirtschaftung. Dazu zählen auch das Online-Marketing sowie das Erlernen der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle. Weitere Ausbildungsinhalte sind die Kundenkommunikation sowie die Vertragsanbahnung und die Abwicklung von abgeschlossenen Verträgen.
 
Die Ausbildungsdauer in dem anerkannten Ausbildungsberuf Kauf-mann/Kauffrau im E-Commerce beträgt drei Jahre. Da er ein Monoberuf ist, gibt es keine Spezialisierung, Fachrichtung oder Wahlqualifikation. Als Prüfungsform ist eine gestreckte Abschlussprüfung vorgesehen. Nach 18 Monaten der Ausbildung wird der Teil 1 der Abschlussprüfung über die ersten 15 Monate der Ausbildung durchgeführt. Teil 2 der Abschlussprüfung wird am Ende der Berufsausbildung absolviert. Wie bei allen Modernisierungs- beziehungsweise Neuordnungsverfahren wird parallel hierzu auch der Rahmenplan für den schulischen Teil der dualen Berufsausbildung von der Kultusministerkonferenz (KMK) erarbeitet.
 
Der Handelsverband Deutschland – HDE, der maßgeblich an der Entwicklung des neuen Ausbildungsberufs mitbeteiligt war, rechnet damit, dass schon im ersten Ausbildungsjahr 2018/2019 voraussichtlich 1.000 Ausbildungsverträge abgeschlossen werden. Um interessierte Unternehmen und Ausbildungsverantwortliche zu informieren, hat der HDE auf seiner Webpräsenz Informationen und FAQs zum „Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“ bereitgestellt.

 

Weitere Informationen

Handelsverband Deutschland - HDE - e.V.
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Telefon: +49 30 72 62 50 47
www.einzelhandel.de

Der neue Ausbildungsberuf: Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce

Ansprechpartnerin:
Katharina Weinert
Abteilungsleiterin
Bildungspolitik und Berufsbildung
weinert@hde.de