Optionen

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein. Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes




Legende:

Interner Link

Externer Link

Juli 2017

Donnerstag, 20. Juli 2017

Mit zwölf modernisierten Berufen ins neue Ausbildungsjahr

Jugendliche können zwischen 327 anerkannten dualen Ausbildungsberufen wählen

Am 1. August beginnt offiziell das neue Ausbildungsjahr. Mehr als eine halbe Million junger Menschen starten mit einem Ausbildungsvertrag in ihr neues Berufsleben. Zwölf modernisierte duale Ausbildungsberufe – vom „Automobilkaufmann“ bis zum „Verkäufer“ – treten mit diesem Datum in Kraft.

 

Auszubildende (© contrastwerkstatt / fotolia.com)Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), sieht die Berufsbildung für die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt und die daraus resultierenden veränderten Qualifikationsbedarfe gut aufgestellt. Voraussetzung sei allerdings, dass die Unternehmen die Vorteile der beruflichen Bildung auch weiterhin offensiv für ihre Fachkräfterekrutierung und Personalentwicklung nutzen.
 
Am 1. August 2017 treten mit dem neuen Ausbildungsjahr insgesamt zwölf modernisierte Ausbildungsordnungen in Kraft:
 

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat parallel hierzu den Rahmenplan für den schulischen Teil der dualen Berufsausbildung erarbeitet.
 
Seit dem Jahr 2007 hat das BIBB gemeinsam mit Bund, Ländern, Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis insgesamt 150 Ausbildungsordnungen überarbeitet. 135 Ausbildungsordnungen wurden modernisiert und 15 Ausbildungsberufe neu geschaffen.
 
Im Jahr 2018 sollen zehn weitere modernisierte Ausbildungen in Kraft treten. Dazu zählen zum Beispiel der/die Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce, der/die Diamantschleifer/Diamantschleiferin, der/die Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin und der/die Verfahrenstechnologe/Verfahrenstechnologin Metall.

 

Weitere Informationen

Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn

Telefon: 0228 / 107 - 0
Fax: 0228 / 107 - 2977
Internet: www.bibb.de

Neue Berufe