Optionen

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein. Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes




Legende:

Interner Link

Externer Link

News - aktuelle Nachrichten

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Neue Ausbildungsverordnung «Pflanzentechnologe/in»

Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) verabschiedet neue Verordnung

Die dreijährige Berufsausbildung zum/zur landwirtschaftlich-technischen Laboranten/in wurde zum "Pflanzentechnologen/in" weiterentwickelt. In Kraft treten soll die neue Verordnung zum 1. August 2013.


Dienstag, 18. Dezember 2012

PAL: Materialbereitstellungsunterlagen Frühjahr 2013

1. Veröffentlichung zum 15. Dezember

Für das Frühjahr 2013 hat die Prüfungsaufgaben- und Lehrmittelentwicklungsstelle (PAL) Materialbereitstellungslisten für metall- und kunststofftechnische, elektrotechnische und sowie bau- und holztechnische Berufe online gestellt.


Mittwoch, 12. Dezember 2012

Preisverleihung «Ausbildungs-Ass» 2012

Zehn Unternehmen und Institutionen wurden geehrt

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler fand in Berlin am 26. November die feierliche Preisverleihung statt. In drei Kategorien wurden Institutionen und Unternehmen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Ausbildung und Förderung junger Menschen engagiert haben.


Donnerstag, 6. Dezember 2012

Fachkraft für Metalltechnik ersetzt zweijährige Altberufe

Zum 01.08.2013 wird der neue Beruf elf Altberufe ablösen

Der neue zweijährige Ausbildungsberuf „Fachkraft für Metalltechnik“ ist nach dem Maschinen- und Anlagenführer und dem Industrieelektriker der dritte zweijährige Ausbildungsberuf, der den modernen Arbeitsanforderungen in der Metall- und Elektro-Industrie angepasst worden ist.


Montag, 3. Dezember 2012

Bundesregierung fördert das Ehrenamt

Die jährlichen steuerlichen Freibeträge werden angehoben

Entschädigungen für ehrenamtliche Prüfer oder Prüfungsaufgabenersteller sollen bis zu einem Betrag von 2.400 Euro jährlich (bisher 2.100 Euro), Entschädigungen für die ehrenamtliche Prüfungsaufsicht bis zu einem Betrag von 720 Euro jährlich (bisher 500 Euro) steuerfrei bleiben.