Optionen

Darstellungsstil

Stellen Sie hiermit die Darstellung dieses Internetauftrittes auf Standard ein. Erhöhen Sie den Kontrast der Darstellung dieses Internetauftrittes




Legende:

Interner Link

Externer Link

News - aktuelle Nachrichten

Montag, 19. Dezember 2011

PAL: Materialbereitstellungsunterlagen Frühjahr 2012

Die Prüfungsaufgaben- und Lehrmittelentwicklungsstelle (PAL) hat die Materialbereitstellungslisten für das Frühjahr 2012 online gestellt.

Die Listen sind auf der PAL-Website bereitgestellt worden und können als PDF Dokument heruntergeladen werden.


Dienstag, 13. Dezember 2011

Wie Ausbildungsberufe entstehen

Neue Broschüre des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) informiert wie Ausbildungsberufe modernisiert oder neugestaltet werden.

Wer entscheidet eigentlich darüber, ob und wann ein "alter" Beruf modernisiert wird oder gar ein neuer entsteht - und mit welcher Berufsbezeichnung? Wie läuft dieser Prozess der Modernisierung oder Neugestaltung ab? Und wer bestimmt, was die Jugendlichen im jeweiligen Ausbildungsjahr lernen und in ihren Abschlussprüfungen können müssen? Auskunft gibt die neue BIBB-Broschüre "Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen."


Montag, 12. Dezember 2011

Neue Fortbildung für Zukunftsbranche: Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

Ausbildung eröffnet Karrieremöglichkeiten im mittleren Management.

Das BIBB hat im Auftrag der Bundesregierung und gemeinsam mit den Sozialpartnern die neue Fortbildungsordnung "Geprüfte/-r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen" erarbeitet. Sie tritt am 1. Januar 2012 in Kraft.


Donnerstag, 1. Dezember 2011

Fachpraktiker Küche (Beikoch) / Fachpraktikerin Küche (Beiköchin): Ausbildungsregelung für behinderte Jugendliche

Empfehlung soll bundesweit einheitliche Grundlage für diese Ausbildung schaffen

Die Empfehlung des BIBB Hauptausschuss für eine Ausbildungsregelung zum „Fachpraktiker Küche (Beikoch)“ / zur „Fachpraktikerin Küche (Beiköchin)“ werden den zuständigen Stellen mit der Bitte zur Verfügung gestellt, sie für die Berufsausbildung behinderter Menschen zugrunde zu legen und bestehende Regelungen entsprechend zu überprüfen.