BP:
 

Instrument zur Erstellung handlungsorientierter Prüfungsaufgaben

In einem Projekt des BIBB wurde ein neues Instrument zur Unterstützung bei der Erstellung handlungsorientierter Prüfungsaufgaben entwickelt.

Instrument zur Erstellung handlungsorientierter Prüfungsaufgaben

Bei der Neuordnung der Textilberufe entschieden sich die  Sachverständigen für ein prozessorientiertes Ausbildungskonzept. Um die an der Ausbildung Beteiligten bei der Umsetzung dieses Konzeptes zu unterstützen, hat  das BIBB in Zusammenarbeit mit der TU Kaiserslautern entsprechende Hilfsmittel und Instrumente entwickelt.

Folgende Materialien und Konzepte gibt es zum Thema Prüfungen:

Zusätzlich beschäftigt sich das Projekt mit der Erarbeitung prozessorientierter Ausbildungseinheiten für die neuen Textilberufe. Hierzu wurden ebenfalls Instrumente und Qualifizierungsbausteine für Ausbilder entwickelt.

Handreichung zur Entwicklung handlungsorientierter Prüfungsaufgaben

Die Handreichung wurde zwar für die Textilbranche entwickelt, lässt sich aber auch auf alle anderen Berufe übertragen.

Sie sind herzlich eingeladen, das Instrument auszuprobieren und uns Ihre Anregungen und Kommentare mitzuteilen. Ansprechpartnerin für das Projekt ist

Christiane Reuter
Dipl.-Ing. Textiltechnik (FH)
AB 4.3 Gewerblich-technische und
naturwissenschaftliche Berufe

Nach oben

Beispiele für handlungsorientierte Prüfungsaufgaben

Produktionsmechaniker/in Textil

Für den Ausbildungsberuf Produktionsmechaniker/in Textil wurde die Mustervorlage für die Zwischenprüfung für die“ komplexe Arbeitsaufgabe“ und den Prüfungsbereich „Arbeitsauftrag“ der Abschlussprüfung angepasst. Da die Ausbildungsordnung in der Abschlussprüfung die Wahl zwischen einem betrieblichen Auftrag und einer praktischen Aufgaben ermöglicht, erfolgte eine entsprechende Untergliederung.

Zwischenprüfung

Angepasstes Instrument für die komplexe Aufgabe
Beispielaufgabe 1: Anweben einer Webkette an einem Bandwebautomaten (einen Gang)
Beispielaufgabe 2: Herstellung eines Nadelvlieses auf der Basis eines konkreten Fertigungsauftrags

Abschlussprüfung

Betrieblicher Auftrag:
Angepasstes Instrument für den betrieblichen Auftrag
Beispielaufgabe 1: Herstellung eines Nadelvlieses

Praktische Aufgabe

Angepasstes Instrument für die praktische Aufgabe
Beispielaufgabe 1: Streckenband herstellen - Einstellen und Überwachen einer kompletten Putzereilinie, einschließlich Karde und je einer unregulierten und regulierten Strecke
Beispielaufgabe 2: Herstellen eines einstufigen Zwirns, einschließlich Einstellen und Überwachen eines Flyers, einer Ringspinnmaschine, einer Fachmaschine und einer Doppeldrahtzwirnmaschine
Beispielaufgabe 3: Nachstellen eines Kundenmusters - Musteranalyse, Vorrichten, Einstellen und Anweben eines Nadelbandwebautomaten
Beispielaufgabe 4: Artikelwechsel auf einer Raschelmaschine

Produktveredler/in Textil

Für den Ausbildungsberuf Produktveredler ebenfalls für die Zwischenprüfung an die komplexe Aufgabe angepasst und für die Abschlussprüfung an den betrieblichen Auftrag und die praktische Aufgabe angepasst.

Zwischenprüfung

Angepasstes Instrument für die komplexe Aufgabe

Abschlussprüfung

Betrieblicher Auftrag:
Angepasstes Instrument für den betrieblichen Auftrag
Beispielaufgabe: Bedrucken einer Viskose-Javanaise-Qualität „Morgaine“

Praktische Aufgabe

Angepasstes Instrument für die praktische Aufgabe

Maschinen- und Anlagenführer/in Textiltechnik

Für diesen Berufe wurde das Instrument sowohl für die praktischen Aufgaben der Zwischen- als auch der Abschlussprüfung angepasst.

Zwischenprüfung

Angepasstes Instrument für die praktische Aufgabe
Beispielaufgabe: Kettfäden schären und Störungen an Bandwebmaschinen beheben

Abschlussprüfung

Angepasstes Instrument für die praktische Aufgabe

Nach oben

Bewertungsbogen für handlungsorientierte Prüfungsaufgaben

Zur Bewertung der von den Prüflingen erbrachten Leistungen wurde von dem Projekt ein Bewertungsbogen entwickelt.

Bewertungsbogen für handlungsorientierte Prüfungsaufgaben

Nach oben