X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Prüferportal

Aufgaben

Als Prüfer/in arbeiten Sie ehrenamtlich im Team eines Prüfungsausschusses. Dabei nehmen Sie folgende Aufgaben wahr:

  • Erstellung der Prüfungsaufgaben, sofern diese nicht überregional oder von einem Aufgabenerstellungsausschuss erarbeitet werden.
    Erstellung der Prüfungsaufgaben
  • Beschließen der Prüfungsaufgaben, § 18 Abs. 1 MPO.
    Musterprüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Umschulungsprüfungen
    Musterprüfungsordnung (PDF)
    Musterprüfungsordnung für die Durchführung von Gesellen- und Umschulungsprüfungen 
    Musterprüfungsordnung (PDF) 
  • Die praxisnahe, fachkundige Abnahme von schriftlichen, mündlichen und/oder praktischen Prüfungen. 
  • Die Bewertung einzelner Prüfungsleistungen und der Prüfung insgesamt gemäß § 42 Abs. 1 BBiG bzw. § 35a Abs. 1 HwO.
  • Das Anfertigen einer Niederschrift über den Ablauf der Prüfung gemäß § 20 Abs. 3 MPO.
    Musterprüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Umschulungsprüfungen
    Musterprüfungsordnung (PDF)
  • Die Teilnahme an den Sitzungen des Prüfungsausschusses zur Vor- und Nachbereitung der Prüfungen.

____________________________________

Warum ich seit vielen Jahren Prüfer bei der IHK bin?

Foto: Hans Wesser (Prüfer bei der IHK Duisburg)
Hans Wesser
Leitung der DEKRA Akademien Duisburg, Essen und Gelsenkirchen, Prüfer bei der IHK Duisburg seit 1986 in folgenden Ausschüssen:

Industriemeister/in Kraftverkehr,
Fachkraft für Lagerlogistik und Fachlagerist/-in (Vorsitz),
Industriemeister/-in Lagerwirtschaft.

"Ganz einfach: Ich bemühe mich

  • den Prüfungskandidaten im Team mit anderen Prüfern/innen eine faire Prüfung zu ermöglichen (...da ich das in meinen eigenen Prüfungen vor langer Zeit nicht immer so erlebt habe),
  • die Prüfung partnerschaftlich anzugehen (... da ich mich an eigene, schon über 30 Jahre alte Prüfungsängste noch gut erinnere),
  • immer auf dem fachlich aktuellen Stand zu bleiben – das nützt den Prüfungskandidaten und letztendlich auch mir selbst.

So verfahre ich seit über 20 Jahren und habe ein gutes Gefühl dabei – die Prüflinge hoffentlich auch!!"

Interessante Links