X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Prüferportal

M

Mündliche Prüfung

Mit der Hauptausschussempfehlung 158 wurde ein verbindlicher Katalog von Prüfungsinstrumenten festgelegt. Bei den folgenden Prüfungsinstrumenten wird die Prüfungsleistung dabei mündlich erbracht:

Bei den folgenden Prüfungsinstrumenten

  •  Auftragsbezogenes Fachgespräch 
  •  Situatives Fachgespräch
  •  Präsentation

sind die  mündlichen Prüfungsleistungen Teil einer kombinierten Aufgabenstellung, die auch andere - nicht mündlich zu erbringende - Prüfungsleistungen beinhaltet. 

Die traditionelle Form der mündlichen Prüfung als reine Leistungskontrolle wird in Zukunft nur noch in der mündlichen Ergänzungsprüfung angewandt.

Musterprüfungsordnung

Bei Musterprüfungsordnungen handelt es sich um vom Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung erlassene Richtlinien bzw. um Bestandteile von Richtlinien im Sinne des § 47 Abs. 3 BBiG bzw. § 38 Abs. 1 S. 3 HwO. Diese Richtlinien sind keine verbindlichen Rechtsnormen, sondern Vorgaben für den Erlass von Prüfungsordnungen mit entsprechendem Spielraum bei der konkreten Ausgestaltung.